von
Marita Vandicken, Düsseldorf

 

Traum collie Sam

Eigentlich heisse ich ja "Aragorn Alessar of Cay's Clan" und bin am 7. Mai 1997 in Holland als halber Holländer und halber Engländer geboren. Meine Mama-Marita fand den Namen wohl zu lang, darum hat mir ihre Tochter den Namen "Sam" ausgesucht.

Sam

Aber meine Mama-Marita und ihre Familie, die hab ICH mir ausgesucht, als ich noch ein kleiner Stubenpieseler von 9 Wochen war. Hab ihnen einfach meinen Quietscheball vor die Füsse geworfen - musste mich nämlich von der brüderlichen Konkurrenz abheben, weil die so nett waren.

Meine Mama-Marita - die nenn ich immer so, weil sie gar nicht so ne Chefin ist, wie man sich Chefinnen so vorstellt - die wollte mich anfangsgar nicht so richtig, weil sie gerade die "Lady" ganz plötzlich verloren hatte. Das hab ich dann später erfahren, weil sie mich immer "Mädchen" rief, tztztz. Ihr Papa (das ist mein Opa-Helmut) hatte wohl einfach den Herrn den Otter angerufen, um das heulende Elend mit einem "Cleveland Hills-Collie" wieder zu beenden. Und weil der Herr den Otter keine eigenen Welpen mehr züchten wollte, hat er dann den Opa-Helmut mit der Mama-Marita zu mir geschickt, damit sie doch noch den Papa Multi-Ch. Aberthorne Archery und mich als seinen Sohnemann finden konnten. Hat aber nicht lang gedauert, bis Mama-Marita mich dann auch in ihr Herz adoptiert hat, hab einfach mal nachts gekotzt - da stand sie senkrecht im Bett vor Schreck, muss wohl Lady oft gemacht haben, dabei wars bei mir "nur" ne verschluckte kleine Kastanie...

Meine Mama-Marita sagt immer, mein Papa kann nicht leugnen, dass ich sein Sohnemann bin - der soll genauso cool drauf sein wie ich. Phhh, ich bin viel cooler - vor allem, wenn ich meine Mama-Marita bei mir hab. Die nennt mich immer "mein Seelchen" oder "Pattex", weil ich sie nie aus den Augen lasse und für sie durchs Feuer gehen würde - na ja, für den Rest der Familie würd ich das notfalls auch - und die für mich.

Sam
Sam
Sam
Sam
Sam, Foto: S. Schäfer
Sam, Foto: Sandra Schäfer
Seitenanfang

 

X